riesenherzensfreude

zupf ... plumps ... zupf ...plumps ...

3x hoch dem Blümchensex ...

Vielleicht fragen sich jetzt einige, was dies hier soll. Aber ich finde, es wird Zeit dafür.
Ist dies nicht das, was wir alle suchen?
Ich meine damit Sex, der ganz alltäglich ist, simpel und unkompliziert, der selten länger als echte 30 Minuten dauert, der kein stundenlanges Vorspiel oder Vorbereitung braucht. Sex, der mit einem vertrauten Partner in fast „ritualisierter Einfachheit“ stattfindet.
Ob dieser dabei in der Missionarsstellung, als Fellatio oder Cunnilingus erfolgt, ist nicht von großer Bedeutung.
Ich meine einfach gemütlichen Sex im Bett – nicht an irgendeinem außergewöhnlichen Ort, oder mit irgendwelchen zusätzlich stimulierendem Beiwerk wie Sternenhimmel, singende Gondolieries, Deckenspiegeln, rosaroter Beleuchtung, einer halben Boutique Bizarre als Equipment oder gar anderen Teilnehmer oder Zuschauern.

Okay, ich finde auch das Analsex eine nette Abwechslung sein kann, oder die Wirkung durch Fesselung von Extremitäten oder verbundenen Augen,
weiß sehr wohl, daß Lust und Schmerz manchmal einen ganz besonderen Reiz ausüben, sei es nun in Form von Klammern an den Brustwarzen oder auch Stellungen, die nicht ganz ohne „Verrenkungsschmerz“ zu vollbringen sind. Ich weiß, wie sich Sex bei knapp über 0° auf dem Beifahrersitz eines schwankenden Autos ohne Liegesitze anfühlt. Ich weiß sehr wohl, daß Sex an einem öffentlichen Strand, spontan und wahrscheinlich auch nicht geplant und mit Decke als Unterlage schön sein kann.
Auch Aquasex in Form von Badewannen-Pop oder meeresbrandungumrauschter Quick-Fix. Dass ein Kleiderschrank respektive Wäschefach von Halterlosen Strümpfen über Stringbodies, von Leder über Spitze, vom echten Schnürkorsett zum Femme-fatale-Kleid wunderbar ist.
OK … ich gebe es zu, auch eine „Spielzeugkiste“ mit Kugeln, Klammern, Nobra und Co.
Und ich gestehe auch, daß mir ein 3er nicht nur als BMW gefällt, sondern absolut reizvoll mit einem Mann und einer Frau sein kann.
Warum äußert sich aber nun ein Mensch wie ich zum „Blümchensex“?
Einfach deswegen, weil ich finde, daß er viel zu schlecht weg kommt in all den Diskussion um Sex, Erotik und Beziehungen!
Ich denke, Beziehungen scheitern viel öfter daran, daß die Partner nicht genug mit einander reden, oder sich nicht gut genug zuhören. Oder auch daran, daß sie wenig Zeit miteinander noch weniger sinnvoll nutzen...
Ich bin absolut nicht der Meinung, daß Blümchensex ein Beziehungs”killer” ist. Ganz im Gegenteil: ich habe herausgefunden, daß ich diesen schlichten und einfallslosen Blümchensex total genießen kann!
Eine Lebensgemeinschaft mit Liebe und Blümchensex macht mich glücklich und zufrieden! JA, ich genieße es, mich nicht anstrengen zu müssen sondern einfach dieses entspannte glückliche Gefühl „danach“… . Keine Dessous oder sonstiger Firlefanz. Einfach nackt und schlicht. Für mich gilt, daß meine Phantasie, die nur im Kopf lebt, genauso erregend und wirkungsvoll ist, wie die gleiche Phantasie, wenn sie in die Tat umgesetzt wird! Das mag durchaus die Erkenntnis eines Lernprozesses gewesen sein zu dem auch reales Ausleben dieser Phantasien gehören, aber das ist mein heutiger persönlicher Erkenntnisstand.

Der Leser möge mich jetzt auch nicht fehl deuten, daß ich jegliche Abwechslung im erotischen Bereich ablehne und nicht mehr praktiziere! Ich möchte nur eine Lanze für den Blümchensex brechen, weil ich ihn als überaus entspannend, befriedigend und befreiend simpel empfinde, besonders in einer Zeit, die ansonsten von viel geistiger Anstrengung, einem vollen Terminkalender und diversen organisatorischen Kunstgriffen geprägt wird.

Deswegen mein (vielleicht etwas unmoderner) Slogan „auch Blümchensex macht glücklich“. ;-)

mir kamen die tränen ...

vor kurzem appelierte ich an
mein überaus treues publikum,
damit ich auch bei diesen temperaturen
wintersport betreiben kann -



mir ein schniedelhäubchen zu stricken.
nicht nur, dass ich gleich belehrt wurde
diese seinen gehäkelt und nicht gestrickt
(okay - wieder etwas gelernt
und auch wieder bald vergessen)
lag heute in meiner post ein päckchen.

(neu)gierig, wie ein mann nun eben ist,
öffnete ich es gleich und ...

da ist er: mein schniedelwärmer!



ganze riesen 40 lang und 15 breit.
ausgestattet mit einer raffinierten technik,
um missgeschicke meinerseits



vorzubeugen. ich brauche nur am bändchen
(mit einem herzen!!) zu ziehen und schon ...



... heißt es wieder: "Allzeit bereit!!"

Danke, liebe Häklerin! meine freude ist größer als der anhänger!
**indiearmeschließundknuddelunddickesbussi**

:da schau her:

augen1

Ja - wer bist
denn du???

gif


32

:wortspenden:

spät ...
... abba doch ... erwider ich die lieben grüsse...
hobo - Mo, 26. Mai, 00:44
Hallo
Einen lieben Gruss Kathrin
sravana - Do, 22. Mai, 23:47
juhu!
juhu!
hobo - So, 24. Nov, 00:13
Huhu!
Lo - Di, 19. Nov, 18:31
ich sag schon mal DANKE!...
ich sag schon mal DANKE! für die hilfe .... bbbbrrrrrrrrrrrrschüttelzi tter...
hobo - Fr, 14. Okt, 10:59
im Empfehle einen Saunagang...
im Empfehle einen Saunagang :-)
die_erzählerin - Fr, 14. Okt, 10:22

:seitensprünge:

o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o

:klick mal:


bamboocha
fragmal
gratistipps
i fell love
lebensmotto
leiden
naschwerk
riesenherzensfreude
seitensprung
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren